logo 

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Hubschrauberabsturz (05.09.2021)

Gestern Mittag gegen 12 Uhr wurden die Kräfte der FF Mitte durch die Berufsfeuerwehr zu einem Flugunfall alarmiert. Ein Hubschrauber der Bundeswehr war abgestürzt. Sofort wurde eine große Maschinerie aus Bundeswehr-Feuerwehr, ziviler Feuerwehr, Rettungsdiensten, Polizei sowie der Facheinheit IuK des Katastrophenschutz Cuxhaven in Marsch gesetzt. Binnen weniger Minuten waren die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr und der FF Altenwalde vor Ort und übermittelten eine erste Lage. Mindestens 15 Verletzte oder gar Tote waren zu beklagen, das abgestürzte Luftfahrzeug war zerschellt und brannte. Ein Bereitstellungsraum für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge wurde eingerichtet und eine Einsatzleitung nahm ihre Arbeit auf. Ein leitender Notarzt nebst Assistenten übernahm direkt eine Sichtung und Erstversorgung der Verletzen, die aus dem Gefahrenbereich gerettet waren. Während die Brandbekämpfung lief und die Verletzten nach und nach in umliegende Kliniken transportiert wurden, bauten Kräfte der FF Mitte zusammen mit einer Einheit aus Geestland einen Not-Dekon Platz auf. Ein Teil der verunfallten war mit, so genannten, "fiesen Fasern" kontaminiert. Parallel errichtete die Bundeswehr mit einer ABC Einheit aus Nordholz einen großen Dekon Platz, in dem am Ende sämtliche Einsatzkräfte und Fahrzeuge dekontaminiert werden konnten. Zum Glück handelte es sich bei diesem Szenario um eine umfangreiche Übung der Zusammenarbeit von Bundeswehr und zivilen Kräften. Bei einer Nachbesprechung wurde erörtert wo es noch Schwachstellen gibt. Viel Lob gab es indes von den Beobachtern aus Politik und Verwaltung. Auch der Oberbürgermeister ließ es sich nicht nehmen, sich vor Ort zu informieren und den Helfern dank für ihre stete Einsatzbereitschaft auszusprechen. Auf den Fotos, die uns mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt wurden, sehen sie die Fahrzeuge der FF Mitte auf der Anfahrt und die Dekontamination der Fahrzeuge durch die Bundeswehr. (s.d.)

>>>Video Anfahrt der Einsatzkräfte hier<<<

 

IMG 20210905 WA0004IMG 20210905 WA0005IMG 20210905 WA0006IMG 20210905 WA0007IMG 20210905 WA0008IMG 20210905 WA0009IMG 20210905 WA0010

googlemap

Feuerwache 
FF-Cuxhaven-Mitte 
Schulstraße 3  
27472 Cuxhaven

04721 / 700 70 700 (Leitstelle)
04721 / 700 70 735 (Büro)

info@ff-cuxhaven-mitte.de