logo 

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Freiwillige Wehren nehmen Dienst langsam wieder auf (10.07.2020)

Wie überall in Niedersachsen nehmen auch die Freiwilligen Feuerwehren in Cuxhaven nach und nach ihren Übungsdienst wieder auf. Unter Einhaltung eines, vom Landesfeuerwehrverband vorgegebenen und per Dienstanweisung an die einzelnen Wehren geleiteten, Hygiene-Konzeptes sind Übungsdienste wieder erlaubt. Einsätze fielen nicht unter die Corona Regeln und wurden von den einzelnen Wehren jederzeit wahrgenommen. Bei der FF Cuxhaven-Mitte wurde bereits vor einigen Wochen in kleinen Gruppen damit begonnen die Saugstellen für Löschwasser im Innenstadtbereich zu überprüfen. Nach mehreren Terminen konnten am Mittwoch dieser Woche die letzten Brunnen geprüft werden. Bis auf wenige Mängel kann die Feuerwehr in der Stadtmitte nahezu überall auf Löschwasser, unabhängig vom Leitungsnetz, zurück greifen. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr darauf hin bitte nicht vor oder auf Saugstellen oder Hydranten zu parken. Dieses kann im Ernstfall wertvolle Zeit und, unter umständen, Menschenleben kosten. Auf den Fotos sind u.a. solche Saugstellen zu erkennen. Nachdem die einzelnen Gruppenführer der FF Mitte in den letzten Wochen ihren Gruppen das neue Hygiene-Konzept erörtert haben konnte in der vergangenen Woche auch der erste reguläre Übungsdienst gefahren werden. Hier gab es zunächst eine Auffrischung in der FwDV 3, Grundtätigkeiten im Löscheinsatz. Auch die Mannschaft des, bei der FF Mitte stationierten, ELW 2 nahm ihren Übungsbetrieb wieder auf. Ein Teil dieser Besatzung wird in Kürze auch an einer, durch Corona lange aufgeschobenen, Schulung für die neue Funktechnik in Essen teilnehmen. Neben dem Übungsbetrieb gab es es in der vergangenen Woche auch zwei Einsätze zu verzeichnen. Bereits am vergangenen Sonnabend geriet in einer Wohnung an der Brahmsstraße eine Steckdose in Brand wodurch die Wohnung erheblich verraucht wurde. Während das Feuer im Keim erstickt werden konnte, musste die Bewohnerin mit einer Rauchgasinhalation ins Krankenhaus gebracht werden. Montag Abend wurde die FF Mitte dann zusammen mit der Berufsfeuerwehr in den Süderwisch gerufen. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war ein Trockner in Brand geraten. Auch hier konnte das Feuer schnell gelöscht und größerer Schaden verhindert werden. (s.d.)

IMG 20200710 WA0000IMG 20200710 WA0001IMG 20200710 WA0002IMG 20200710 WA0003

googlemap

Feuerwache 
FF-Cuxhaven-Mitte 
Schulstraße 3  
27472 Cuxhaven

04721 / 700 70 700 (Leitstelle)
04721 / 700 70 735 (Büro)

info@ff-cuxhaven-mitte.de