logo 

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Willkommen auf den Seiten der

Freiwilligen Feuerwehr Cuxhaven-Mitte

Hier möchten wir Sie über unsere Geschichte, Ausrüstung und Aufgaben Informieren.

Viel Spaß!!!

 

 

Zwei Alarme an Weihnachten (26.12.2020)

Mit der Weihnachtsruhe war es auch für einen Teil der FF Mitte am Abend des ersten Feiertags erstmal vorbei. Gegen 22:15 Uhr wurden die Kräfte zur Sicherstellung des Brandschutzes in der Stadt alarmiert, da die Berufsfeuerwehr bei einem Gefahrguteinsatz in Otterndorf gebunden war. Dort war es in einem Wohnhaus zu einer Vermischung von Substanzen gekommen, die zu einer starken Geruchsbelästigung und gesundheitlichen Folgen für Anwohner führte. Neben der Berufsfeuerwehr waren dort mehrere Freiwillige Wehren, ein Gefahrgutzug, eine Taskforce der BF Hamburg und eine größere Rettungsdienstkomponente eingesetzt. Am Morgen des zweiten Feiertags wurden die Leute der FF Mitte gegen 7:30 Uhr erneut alarmiert. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr rückten erneut nach Otterndorf aus, um den Einsatz, zusammen mit den anderen Kräften, nach gut 14 Stunden zu beenden. (s.d.) 

Zum Artikel der Cuxhavener Nachrichten hier

Erneut Feuer in der Wendtstraße (02.11.2020)

Wie bereits eine Woche zuvor, bei einem Entstehungsbrand in einer Küche, mussten die Kräfte der Wehr Mitte gestern Abend gegen 18:10 Uhr wieder in die Cuxhavener Wendtstraße ausrücken. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Feuern kann man allerdings als beinahe ausgeschlossen betrachten. Wärend in der vorherigen Woche Essen auf einem Herd vergessen wurde, war gestern ein Trafohäuschen an einem Wohnhaus in Brand geraten. Trotz der eher geringen Größe des Einsatzobjektes war ein größerer Einsatz vieler Kräfte aus Berufs- und Frewilliger Feuerwehr nötig. Bei einem Elektrobrand ist es zunächst notwendig das Brandobjekt großräumig abzusperren, um Lebensgefahr durch Hochspannung auszuschließen. Nach Überprüfung, durch entsprechend geschultes Personal, konnte ein Trupp unter Atemschutz die Türen des Trafos, mittels einer Flex, öffnen und zunächst CO2 Löscher, wie bei einem Elektrofeuer üblich, einsetzen. Die Feuerwehr weist in diesem Zusammenhang darauf hin, Elektrobrände nie mit Wasser zu löschen und, ganz gleich bei welcher Größe des Feuers, die Feuerwehr zu informieren. Nachdem die CO2 Löscher verbraucht waren schaltete der Energieversorger die Einsatzstelle stromlos und das Gerät konnte geerdet werden. Die nachfolgenden Löscharbeiten konnten, gefahrlos, mit Wasser durchgeführt werden und stellten für die Feuerwehrleute eher Routine dar. Da viele Straßenzüge in Mitleidenschaft gezogen wurden, waren hunderte Haushalte mehrere Stunden ohne Strom. So auch eine Anwohnerin im Elfenweg, die auf ein Elektrisches Sauerstoffgerät angewiesen ist. Kollegen des Rettungsdienstes und Kameraden der FF Mitte konnten hier schnelle Hilfe leisten, indem sie die Dame kurzerhand in ein Krankenhaus brachten um ihre Versorgung sicher zu stellen. (s.d.)

IMG 20201102 WA0004IMG 20201102 WA0003

Feuer im Alten Fischereihafen (11.10.2020)

Gegen 10 Uhr wurde die Wehr Mitte heute durch die Berufsfeuerwehr zu einem Gebäudebrand hinzu alarmiert. In einem Restaurant an der Präsident-Herwig-Straße war eine Fritteuse in Brand geraten und hatte für erhebliche Rauchentwicklung gesorgt. Während das Feuer im Küchenbereich schnell gelöscht werden konnte, mussten zahlreiche Mitarbeiter und Gäste in Sicherheit gebracht werden. Zwei Personen wurden vor Ort rettungsdienstlich versorgt, da sie Rauchgase eingeatmet hatten. Erstmals kam auch die neue Drehleiter zum Einsatz. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Dachbereich kontrolliert, um auszuschließen, dass die Flammen sich in das alte Gebälk ausgebreitet haben. Nach ausreichender Belüftung konnte das Restaurant wieder an den Besitzer und die Kollegen der Polizei, die standardgemäß ihre Ermittlungen aufnahmen, übergeben werden. (s.d.) 

googlemap

Feuerwache 
FF-Cuxhaven-Mitte 
Schulstraße 3  
27472 Cuxhaven

04721 / 700 70 700 (Leitstelle)
04721 / 700 70 735 (Büro)

info@ff-cuxhaven-mitte.de