logo 

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Schiffsbrand / BMA / Maschinisten-Übung (01.05.2018)

In den vergangenen Tagen mussten die Kameraden der FF Mitte zu zwei BMA Einsätzen ausrücken. Bereits am Mittwoch vergangener Woche löste gegen Mittag die Anlage im Cuxhavener Krankenhaus aus. Die Berufsfeuerwehr konnte den bereits mit dem LF 16-12 auf der Anfahrt befindenden Kräften Entwarnung geben. Ein technischer Defekt war ursächlich. Ähnlich dürfte es auch am Sonnabend im "Altenheim am Schloßgarten" gewesen sein. Ein Fehler in der Heizungsanlage löste gegen 17 Uhr den Melder aus. Binnen weniger Minuten war die FF Mitte mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Nach eingehender Lageerkundung konnte auch hier Entwarnung gegeben werden. Sonnabend Mittag hatten bereits mehrere Kamerad/inn/en der Wehren Mitte und Groden an einer gemeinsamen Maschinisten-Übung teilgenommen. Im Bereich Alte Liebe wurde die Wasserentnahme aus dem Hafenbecken geprobt. Bei der Gelegenheit wurde das Modellbecken gefüllt. Am gleichen Tag feierte die Wehr Mitte dann ihren jährlichen Kameradschaftsabend, womit ein gemütliches Beisammensein den arbeitsreichen Tag abrundete. Ein Teil der FF Mitte blieb allerdings auch an diesem Abend Einsatzbereit, um die, durch Krankheitsbedingte Ausfälle, geringer besetzte Berufsfeuerwehr gegebenenfalls zu unterstützen. Der nächste Alarm für die Freiwilligen aus Mitte kam allerdings erst am Montag Abend. Auf der Nordsee war es im Maschinenraum eines Offshore Versorgers zu einem vermeintlichen Brand gekommen. Das Havariekommando entschied das Schiff nach Cuxhaven zu bringen. Eine Einheit der Bremerhavener Berufsfeuerwehr konnte die Lage auf See bereits unter Kontrolle bringen. Mit Landseitiger Unterstützung durch eine Gruppe der FF Mitte mit dem LF 16-12 konnte im Hafen dann eine genaue Lageerkundung vorgenommen werden. Dabei stellte sich heraus das es sich nicht um ein Feuer handelte. Ein defekter Abgasschlauch war die Ursache für die Verrauchung. (s.d.)

googlemap

Feuerwache FF-Cuxhaven-Mitte
Schulstraße 3
27472 Cuxhaven

04721 / 700 70 700 (Zentrale)
04721 / 700 70 735 (Büro)

info@ff-cuxhaven-mitte.de