logo 

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Willkommen auf den Seiten der

Freiwilligen Feuerwehr Cuxhaven-Mitte

Hier möchten wir Sie über unsere Geschichte, Ausrüstung und Aufgaben Informieren.

Viel Spaß!!!

 

 

Besuch in Vannes / Viele Einsätze (03.06.2019)

Seit vielen Jahren sind gegenseitige Besuche der Partner-Feuerwehren aus Vannes in der Bretagne und der FF Cuxhaven Mitte tradition. In diesem Jahr waren die Cuxhavener mit einer Reise nach Frankreich an der Reihe. In der Zeit von Mittwoch bis Sonntag verbrachten Zehn Kameraden erlebnisreiche und freudige Tage mit ihren französichen Freunden.

Im Rahmen des umfangreichen Programms wurden zahlreiche Sehenswürdigkeiten besucht und Ausflüge unternommen. Natürlich kam auch die Feuerwehr Komponente nicht zu kurz. Die Fotos zeigen die Kamerad/inn/en aus beiden Ländern bei einem Ausflug und bei einem Besuch der örtlichen Feuerwehr.

Wärend die einen schöne Tage im Rahmen der Kameradschafts- und Städtepartnerschaftspflege verbrachten, hatten die in Cuxhaven verbliebenen Kräfte reichlich zu tun. Von Donnerstag bis Montag galt es täglich in der Zeit von 14 bis 23 Uhr die Feuerwache auf dem Fleckenmarkt zu übernehmen. Brandeinsätze gab es nicht zu verzeichnen. Die wachhabenden Wehrleute unterstützten allerdings die Helfer des DRK bei diversen Erste Hilfe Einsätzen.

Am Sonnabend rückte morgens eine Gruppe mit dem LF 16-12 zu einer Hilfeleistung in die Küddowstraße aus. Ein Kleinkind war in einem Bett eingeklemmt. Noch wärend der Anfahrt konnte Entwarnung gegeben werden, die Mutter hatte das Kind befreit. Den rest des Tages waren elf Kameraden mit einer Maschinisten-Ausbildung an der Alten Liebe beschäftigt. Auch Knoten und Leinen konnten trainiert werden. In diesem Rahmen wurde auch das Modellbecken befüllt. Unterstützung fanden die Leute der FF Mitte dabei von Kamerad/inn/en der FF Groden. Am Ende zeigte sich, der Ausbildungsstand ist gut und die Pumpen laufen einwandfrei.

Neben dem Einsatz- und Ausbildungsgeschehen wurden auch an diesem Wochenende wieder zahlreiche Stunden beim Umbau der Sozialräume in der Hauptfeuerwache geleistet. Dazu berichten wir nach der Fertigstellung.

Auch am Montag wurde es nicht ruhiger. Neben den obligatorischen Marktwachen gab es gegen 10 Uhr einen Alarm. Im Grünen Weg war es in einer Wohnung im Obergeschoss zu einem Feuer in der Küche gekommen. Da die Berufsfeuerwehr bei einer Tierrettung in Lüdingworth eingesetzt war, rückten die Kameraden der Wehr Mitte alleine zu dem Brand aus. Einer RTW Besatzung, bestehend aus zwei Feuerwehrleuten, gelang es bereits vor dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs das Feuer zu löschen. Die, unter Atemschutz vorgehenden, Kräfte nahmen eine Überprüfung der Brandstelle und die Belüftung des Gebäudes vor. Der Sachschaden hält sich gering, Menschen kamen nicht zu Schaden.

Am Nachmittag unterstützten zwei Kameraden den Verpflegungszug der Feuerwehr Cuxhaven beim Transport mehrerer Tische in deren Lagerräume in Oxstedt. Abends galt es noch durch eine Gruppe mit einem Löschfahrzeug das Feuerwerk auf dem Fleckenmarkt abzusichern.

Bereits am Donnerstag steht schon der nächste Übungsdienst auf dem Plan. Es wird nicht langweilig. (s.d.) 

IMG 20190604 WA0006

Neuen ELW 2 überführt / Übung Gefahrgut (02.05.2019)

Einen spannenden Tag haben die Kamerad/inn/en der Wehr Mitte hinter sich. Wärend ein Großteil der FF Mitte zusammen mit den Kamerad/inn/en der FF Groden eine Gefahrgutunterweisung erhielt, überführten fünf Kameraden das lang erwartete Einsatzleitfahrzeug aus Ilmenau nach Cuxhaven. Bereits am Mittwoch machten sich die führenden Kameraden Andre Blank, Michael Zabel, Martin Greiff und Rainer Heinsohn zusammen mit Stadtbrandmeister Stefan Matthäus auf den Weg zur Firma Binz nach Ilmenau. Am Donnerstag wurden die Kameraden mit dem neuen Fahrzeug gebührend an der Schulstraße empfangen. In den kommenden Wochen gibt es noch abschliessende Arbeiten an dem Fahrzeug. Nach einer Ausstellung auf der "RettMobil" in Fulda ist eine offizielle Fahrzeugübergabe in Planung. Ein genauer Termin dafür wird rechtzeitig bekannt gegeben. Ein Kamerad der FF Mitte, welcher bei einer Cuxhavener Mineralölfirma tätig ist, ermöglichte den Kamerad/inn/en einen Einblick in die Sicherheitsvorkehrungen und Funktionsweisen von Tankfahrzeugen zur Öllieferung. Die Kameraden Simon Küber und Arne Katzenberger erläuterten welche Möglichkeiten zur Abdichtung von Leckagen, zum Umpumpen von Flüssigkeiten und zur Abdichtung von Gullis der Feuerwehr zur Verfügung stehen und demonstrierten in praktischen Übungen die Funktionsweisen. Bei einem gemeinsamen Grillen gab es hinterher noch Gelegenheit zu guten Gesprächen, hier bedankte Ortsbrandmeister Andre Blank sich einmal mehr für die gute Zusammenarbeit der Wehren. (s.d.)

Einsätze und Übungen (30.04.2019)

Im März und April gab es, neben den Übungsdiensten zur Vertiefung der Kenntnisse im Löscheinsatz, auch einige Einsätze. Mehrere ausgelöste Brandmeldeanlagen riefen die Wehr Mitte auf den Plan. Darüber hinaus mussten einige Kameraden am Ostersonntag zu einer Tür-Notöffnung ausrücken, weil die Berufsfeuerwehr bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn gebunden war. Hier zeigte sich wie wichtig die, erst kürzlich getätigte, Investition in den "Gerätesatz Türöffnung" ist. Diese speziellen Gerätschaften ermöglichen es der Feuerwehr in kürzester Zeit Türen ohne große Beschädigungen zu öffnen um so an verunfallte oder erkrankte Personen zu gelangen, die selbständig nicht mehr die Tür öffnen können. Am Karfreitag schlug ebenfalls eine BMA im Cuxhavener Krankenhaus an. Nach etlichen Fehlalarmen an diesem Gebäude zeigte sich dieses mal wie wichtig es ist das die Freiwilligen zusammen mit der Berufsfeuerwehr alarmiert werden. Auf einer Station war es in einem Wäschelager zu einem Brandausbruch gekommen. Durch das schnelle Zusammenspiel aller Kräfte konnte größerer Schaden abgewendet werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Einige freudige Ereignisse für die Wehr Mitte gab es auf der Verbandstagung nach dem Generalappell am 28. April. Dort wurden die Kameraden Michael Zabel und Phillip Merkl für 25 Jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr, so wie Herbert Schulz und Hans-Georg Becker für 40 Jahre geehrt. Wolfgang Kubb erhielt die Ehrenmedaille für besondere Leistungen in Silber, weil er sich über viele Jahre, auch über den eigentllichen Ruhestand hinaus, als Ausbildungsleiter im Bereich Sprechfunk sehr engagiert hat. (s.d.)

googlemap

Feuerwache FF-Cuxhaven-Mitte
Schulstraße 3
27472 Cuxhaven

04721 / 700 70 700 (Zentrale)
04721 / 700 70 735 (Büro)

info@ff-cuxhaven-mitte.de